TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs.Rodenstein am 4.5.2019 in der VB Halle

:: Download


Hallenheft 7 zum Heimspiel der Tuspo vs.HSG Rodenstein am Sa. 04.05.2019 um 19:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Am Ende souveräner 39:29-Sieg gegen Bürgstadt!


Im Heimspiel gegen den TV Bürgstadt war es zu Beginn des Spiels schon wie so oft in dieser Saison.

Ein "auf dem Papier" leichter Gegner, der auch noch auf sechs Stammspieler verzichten musste, wurde auf die leichte Schulter genommen. Von Beginn an fehlte die richtige Einstellung zu diesem Spiel und so starteten wir gleich mit einem 0:2-Rückstand in diese Partie. Erst so langsam kamen wir in Fahrt und das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Bürgstadt hielt dagegen und hatte mit André Reichert einen sicheren Torschützen. Er erzielte alleine 15 Tore und verwandelte davon sechs Siebenmeter ganz sicher. Nach dem 9:9 in der 15.Spielminute konnten wir dann endlich im Angriff zulegen und nach einem 4-Tore-Lauf führten wir fünf Minuten vor der Halbzeit mit 16:12 Toren. Doch Bürgstadt verkürzte noch einmal bis auf 2 Tore und so wurde mit einem Halbzeitstand von 17:15 die Seiten gewechselt.
Die zweite Spielhälfte verlief insgesamt dann so wie sich das Mannschaft, Trainer und Fans für ein Heimspiel wünschen. Unser Gegner konnte zwar zu Beginn noch einmal auf 18:17 verkürzen, aber dann zeigten wir unsere Stärken. Bis zur 45.Minute ließ unsere Abwehr nur noch 4 Tore zu. Im Angriff wurde jetzt schnell kombiniert und konzentriert abgeschlossen. 10 Minuten vor Ende stand es 33:23 und das Spiel war damit längst entschieden.
Mit diesem klaren 39:29-Sieg verteidigen wir unseren 5.Tabellenplatz und haben jetzt nach der Oster-Pause noch zwei Spiele in dieser Saison. Zuerst geht es auswärts gegen die SG Babenhausen II und dann kommt es am 04.Mai um 15:15 Uhr zu Hause gegen den TV Haibach zum Saisonfinale.

Es spielten:
Florian Pfeifer (Tor), Dennis Feldbusch (Tor); Tim Kroth (4), Ralf Rühl (3), Lukas Hansen (8/1), Leander Specht (4), Julian Klimmer (4), Maximilian Krämer (7), Dominik Fieger (2), Sebastian Klotz (4), Niklas Hansen (3), Nico Schwarzkopf