TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs. Vellmar

:: Download


Hallenheft 2 zum Heimspiel gegen Melsungen II am Sa. 19.10. um 19:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Erkämpftes Unentschieden im Derby gegen die HSG Bachgau


Nachdem uns einige Spieler wegen Verletzung und Urlaub fehlten, rückten kurzerhand zwei unserer A-Jugendspieler in die 2.Männer-Mannschaft im Derby nach.

Somit hatten wir mit einem Durchschnittsalter von 21,2 Jahren einen der jüngsten Kader in der Liga am Start.
Die HSG Bachgau kam als Tabellenführer und mit allen Spielern an Bord in die Ballmann-Halle. Man merkte von Anfang an, dass sie diesen Tabellenplatz verteidigen wollten und so gingen sie mit einem 3-Tore-Lauf schnell mit 3:0 in Führung. Wir brauchten ungefähr 10 Minuten, um uns an die neue Spiel-Situation zu gewöhnen. Mit nur drei Rückraumspieler mussten wir unsere Kräfte bis zum Schluss einteilen. In der 13.Minute fiel der Ausgleich durch Philipp Wollbeck zum Spielstand von 5:5. Bis zur Halbzeit war es dann ein enges Spiel, wobei unser Gegner aber immer wieder 1-2 Tore in Front lag und so wurden dann auch beim Stande von 11:13 die Seiten gewechselt.
Nach der Pause nahmen wir uns einiges vor, doch an diesem Tag ließen wir einige gute Torchancen liegen und Bachgau baute seinen Vorsprung bis zur 43.Minute beim Spielstand von 15:20 auf fünf Tore aus. Doch die Abwehrleistung war weiterhin gut und mit einigen Paraden von Torhüter Marcel Rapp hielten wir das Ergebnis offen. Jetzt kam die Zeit von Philipp Wollbeck, denn er erzielte drei Tore in Folge und wir waren beim 21:23 wieder dran. In der Schlussphase war es eine packende und spannende Begegnung und auch die Unterstützung unserer Fans steigerte sich bis zum Schluss. Niklas Hansen gelang in der 55.Minute der Anschlusstreffer und Philipp Wollbeck erzielte den vielumjubelten Ausgleich zum 23:23. Doch unser Gegner legte wieder ein Tor vor, aber mit zwei wichtigen Treffern der Hansen-Brüder in Folge erzielte Lukas Hansen 26 Sekunden vor Schluss die erste Führung für uns in diesem Derby. Durch einen fragwürdigen Siebenmeter gegen uns, der von Bachgau souverän verwandelt wurde, endete das Spiel dann allerdings leistungsgerecht mit einem Unentschieden (Endstand: 25:25).

Nach dieser tollen kämpferischen Leistung geht es jetzt erst einmal in eine kleine Spielpause. Weiter geht´s dann am Sonntag, den 13.10.19 bei der HSG Stockstadt/Mainaschaff.

Es spielten:
Marcel Rapp (Tor), Dennis Feldbusch (Tor); Felix Roos (3), Lukas Hansen (3/1), Lasse Eilbacher, Julian Klimmer (2), Sebastian Klimmer (2/2), Maximilian Krämer (4), Chris Gruber, Philipp Wollbeck (6), Niklas Hansen (5), Jan Stegmann, Benni Faust