TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs.Gensungen

:: Download


Hallenheft 2 zum Heimspiel gegen Gensungen am So. 03.11. um 17:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Die Gäste spielten ihre Favoritenrolle aus!


Im Heimspiel gegen die TSG Offenbach-Bürgel sind unsere TuSpo-Frauen 1 in den ersten 30 Minuten nicht so richtig ins Spiel gekommen. 

Von Beginn an spielten die Gastgeberinnen zu nervös im Angriff und dadurch kam es zu unnötigen Ballverlusten und zu wenig Chancen beim Torwurf. Die Tuspo-Abwehr agierte gut, doch das abgeklärte und überlegene Gästeteam konnte nach 30 Minuten mit einem deutlichen 17:9-Vorsprung in die Pause gehen.
Doch nach der Halbzeit lief es bei unseren Frauen 1 jetzt besser. Sie arbeiteten in der Abwehr deutlich stärker und im Angriff erspielten sie sich mehr Torgelegenheiten. Aber Offenbach-Bürgel ließ uns nicht wirklich aufholen und spielte ihre Favoritenrolle gnadenlos aus. Der 20:29-Endstand brachte zwar keine Punkte für die Tuspo, hat aber gezeigt, dass man sich hinter der gebotenen Leistung nicht verstecken muss. Die Tuspo-Frauen haben ein gutes Spiel geboten, das auch, wie die Zeitstrafen zeigen, trotz eines schnellen Spielverlaufes sehr fair verlief.

Für die TuSpo spielten:
Barbara Braun (TW), Erva Gültekin (TW); Mona Wießmann 1, Rebekka Hassler 1, Stefanie Kreher 2, Nicole Reichert 6/4, Maria Parsch 1, Luisa Albrecht 1, Tessa Bachmann 2, Alisa Schmitt 3, Vanessa Wiese und Leonie Reus 3

Strafen:
TuSpo–keine gelbe Karte, 2x2 Min., 4 von 7 Strafwürfen verwandelt
TSG–2xgelbe Karte, 1 x 2 Min., 2 von 4 Strafwürfen verwandelt