TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs HSG Kleenheim22

:: Download

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Bilder vom Handball-Camp 2022 der Tuspo…

Weiterlesen

Mit einer starken 2.Halbzeit zum Heimsieg gegen Babenhausen


Tuspo-Trainer Patric Hass hatte seine Mannschaft vor dem Heimspiel gegen die SG RW Babenhausen gewarnt, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Aber seine Mannschaft begann sehr unkonzentriert, hatte viele Fehlwürfe und lag nach sieben Minuten mit 0:4 zurück. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden von den Tuspo-Frauen schon vier Siebenmeter vergeben. Nach einer frühen Auszeit von Trainer Hass lief es dann deutlich besser und in der 16.Minute hatte die Tuspo beim 6:6 ausgeglichen. Ab diesem Zeitpunkt gaben die Gastgeberinnen den Ton an und beim Seitenwechsel lag die Tuspo mit 13:11 knapp in Führung. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache zeigten die Tuspo-Frauen dann eine wesentlich konzentriertere Leistung und nutzen die freien Chancen besser. In der 40.Minute lag die Tuspo dann mit 17:13 vorne und es konnten in dieser Phase des Spiels viele leichte Tore über die erste und zweite Welle erzielt werden. Auch die Abwehr agierte konsequenter und bereits zehn Minuten vor Schluss war beim 23:17 für die Tuspo "der Drops so gut wie gelutscht". Am Ende feierte die Tuspo-Frauen mit dem 29:21 einen wichtigen Heimsieg und bleiben damit weiterhin auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze.

Es spielten für die Tuspo: Barbara Braun (T), Julia Heinz (T); Alisa Schmitt (6/1), Luisa Albrecht (5), Sina Hauck (5/2), Johanna Wollbeck (5/1), Paula Aravanlis (4), Leonie Reus (2), Simone Zöller (1), Stefanie Kreher (1), Laura Hain