TuSpo Handball Obernburg
Hessischer Handball Verband

:: Neueste Galerie

Tuspo vs MSG Großwallstadt

:: Download


Hallenheft 2 zum Heimspiel der Tuspo vs.SG Egelsbach am Sa. 20.10.um 17:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: 360° Hallenrundgang

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Handball-Camp 2018 unter dem Motto "Kinder stark machen"


Die Tuspo Obernburg organisierte bereits zum vierten Mal das bewährte Feriencamp für junge Nachwuchshandballerinnen und - handballer aus der Region.

Stattgefunden hat das beliebte Sportevent in diesem Jahr vom 29.10.-31.10.2018 in der Valentin-Ballmann-Sporthalle und teilgenommen haben 50 Mädchen und Jungs im Alter zwischen 7 und 12 Jahren.
Neben dem Vermitteln des handballerischen Know-Hows und dem Einüben bestimmter technischer Fertigkeiten, ging es den Verantwortlichen diesmal auch verstärkt um den Aspekt einer gesunden Entwicklung von Kindern und damit eines suchtmittelfreien Lebens der jungen Sportlerinnen und Sportler. Hierfür wurde gezielt eine Kooperation zwischen Vereinsjugendarbeit und der Aktion "Kinder stark machen" des Bayerischen Handballverbandes sowie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung initiiert. Ein Sportverein ist als Erlebnis- und Lernfeld für junge Menschen in vielerlei Hinsicht ein wichtiger Partner bei der Umsetzung einer nachhaltigen Suchtprävention, beispielsweise indem Kinder lernen Durchhaltevermögen und Durchsetzungskraft zu entwickeln, mit Erfolgen und Misserfolgen umzugehen, ein "Wir-Gefühl" zu entwickeln, Regeln zu akzeptieren, partnerschaftlich zu handeln oder auch Verantwortung zu übernehmen bzw. Konflikte angemessen untereinander auszutragen.
Um die Teilnehmer kümmerten sich über die drei Tage hinweg insgesamt 9 Betreuer im Teenageralter und 4 erfahrene Trainer der Tuspo - zudem engagierten sich ehrenamtlich zahlreiche Eltern bei der Essensversorgung und/oder sonstigen Arbeiten im Rahmen des Events. Zum Beispiel wurde Obst und Gemüse im Vorfeld gekauft und am Tag selbst dann frisch aufgeschnitten. Es gab von Montag bis Mittwoch jeweils ein warmes Mittagessen und Getränke, wie Mineralwasser und Apfelsaftschorle waren den ganzen Tag über für alle Beteiligten frei erhältlich. Ein Spaziergang an der frischen Luft zur Eisdiele "Gelateria de Olly" rundete das Verpflegungspaket ab.

An erster Stelle stand für das komplette Helferteam wie immer "Spiel und Spaß" sowie die Lust an der Bewegung. Sportlicher Höhepunkt war - wie auch schon in den vergangenen Jahren - das Abschlussturnier am letzten Tag, bei dem die Kinder ihren Eltern und anderen Besuchern das Gelernte voller Stolz präsentieren konnten.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Sponsoren und ehrenamtliche Mitarbeiter!
Besonders großes Engagement zeigten die jugendlichen Betreuer Paula Aravanlis, David Caparrós, Laura Caparrós, Jasmin Dötsch, Lasse Eilbacher, Christopher Gruber, Nils Höllerer, Jonas Lebert und Leon Roth sowie die vier Jugendtrainer Andy Eilbacher, Jochen Laatz, Aaron Lebert und Dani Caparrós.
Auch hierfür vielen Dank!