TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs.Rodenstein am 4.5.2019 in der VB Halle

:: Download


Hallenheft 1 zum Heimspiel der Tuspo vs. TSV Vellmar am 14.09.2019 um 19:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Konzentrierte 2.Halbzeit führt zum Sieg in Griesheim! (2)


Konzentrierte 2.Halbzeit führt zum Sieg in Griesheim!

Die Tuspo musste im Spiel bei der TUS Griesheim auf den verletzten Luca Wengerter und den erkrankten Torhüter Marcel Rapp verzichten und traf auf einen in den ersten Minuten sehr motivierten Gastgeber. Bis zur 11. Minute beim 4:4 verlief das Spiel sehr ausgeglichen und die Römerstädter hatten bis dahin schon zwei Siebenmeter vergeben. Bis zum 12:12 war Griesheim ein gleichwertiger Gegner, der ohne Respekt der Tuspo das Leben sehr schwer machte und auch immer wieder Lücken in der Abwehr der Obernburger fand. Erst gegen Ende der 1.Hälfte konnte sich die Mannschaft von Trainer Tobias Milde etwas befreien, besonders durch den in den ersten 30 Minuten überragenden Linkshänder Tobias Raab, der in Halbzeit 1 bereits 10 Tore erzielte. Mit einer 15:12-Führung gingen die Tuspo-Männer dann in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel kam Griesheim schnell auf 14:15 wieder näher heran und gab sich noch nicht geschlagen. Mit einem Tor vom bärenstarken Torwart Manuel Kiss starteten die Obernburger dann die Schlußoffensive und führten nach 45 Minuten bereits mit 22:17 Toren. Die Gastgeber hatten dem Tempospiel der Tuspo nichts mehr entgegenzusetzen und auch die beiden Spieler der Tuspo-Männer 2, Sebastian Klimmer und Max Krämer, kamen zu ihren Einsätzen. In den letzten 5 Minuten kam „Torwart-Legende“ Stefan Schüssler noch zu einem kurzen Comeback und am Ende feierten die Römerstädter nach einer sehr konzentrierten 2.Halbzeit einen deutlichen 30:24-Auswärtssieg.

Für die Tuspo spielten:
Tor: Manuel Kiss(1), Stefan Schüssler; Feld: Tobias Raab(12), Philipp Klimmer(6/1), Andre Fries(5/1), David Karrer(3), Francesco Wengerter(2/1), Sebastian Klimmer(1), Lukas Neeb, Benedikt Kern, Daniel Albert, Stefan Kujundzija, Maximilian Krämer