TuSpo Handball Obernburg
Hessischer Handball Verband

:: Neueste Galerie

Tuspo vs. TV Glattbach

:: Download


Hallenheft 6 zum Heimspiel gegen Kahl/Kleinostheim am So. 24.03.2019 in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: 360° Hallenrundgang

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Nach Sieg im Rodgau noch einen Schritt vom Ziel entfernt!


Nach Sieg im Rodgau noch einen Schritt vom Ziel entfernt! 

Tuspo-Coach Tobias Milde musste im Top-Spiel der Landesliga bei der HSG Nieder-Roden II auf den erkrankten David Karrer verzichten. In den ersten Minuten sahen die Zuschauer ein sehr nervöses Spiel, das bis zur 10.Spielminute ausgeglichen verlief (Spielstand 3:3). Anschließend erlaubte sich die Tuspo einige Fehlwürfe, was die Gastgeber innerhalb von vier Minuten ausnutzten und mit 8:4 in Führung gingen. Aber der Tabellenführer kam sehr schnell wieder zurück ins Spiel und mit drei Toren des starken und vor allem effektiven Kreisläufers Benedikt Kern lag die Tuspo in der 20.Minute mit 9:8 vorne. Die Tuspo-Abwehr arbeitete jetzt besser und die Partie war wieder ausgeglichen. Mit einer knappen 13:12-Führung gingen die Römerstädter dann in die Halbzeitpause.
In den ersten Minuten der 2.Halbzeit zeigte der Tabellenzweite aus dem Rodgau aber dann, dass sie unbedingt dem Spitzenreiter ein Bein stellen wollten. Bis zur 38.Minute beim 17:18 sah alles nach einer spannenden Schlussphase aus, aber die Tuspo zeigte sich jetzt wieder sehr kampfstark und erhöhte in den letzten 20 Minuten auch noch einmal das Tempo. Mit einem 5:0-Tore-Lauf ab der 42.Spielminute kamen die Obernburger zur 26:19-Führung und stellten die Weichen damit deutlich auf Auswärtssieg. In den letzten 5 Minuten betrieben die Hausherren noch etwas Ergebniskosmetik, aber am Ende feierte die Tuspo mit dem 30:26-Erfolg den 17.Sieg in Folge und kann am kommenden Sonntag im Heimspiel nun „den Sack zumachen“!

Für die Tuspo spielten:
Tor: Manuel Kiss, Marcel Rapp; Feld: Philipp Klimmer(9/5), Benedikt Kern(8), Francesco Wengerter(3), Tobias Raab(3), Daniel Albert(2), Stefan Kujundzija(2), Andre Fries(2), Luca Wengerter(1), Lukas Neeb