TuSpo Handball Obernburg
Hessischer Handball Verband

:: Neueste Galerie

Tuspo vs MSG Großwallstadt

:: Download


Hallenheft 2 zum Heimspiel der Tuspo vs.SG Egelsbach am Sa. 20.10.um 17:30 Uhr in der VB Halle

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: 360° Hallenrundgang

:: Dies und Das

Video Link vom Handball-Camp 2017 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Glücklicher Punktgewinn gegen Kahl/Kleinostheim II


Die Tuspo-Männer 2 hatten sich nach zwei Niederlagen in Folge einiges vorgenommen und wollten unbedingt gegen Kahl/Kleinostheim II wieder in die Erfolgsspur zurück.

Doch leider gelang uns der erhoffte Befreiungsschlag nicht. 12 Fehlwürfe und eine über weite Teile des Spieles löchrige Abwehr verhalfen nicht zu einem sicheren Spiel. Die einzige Führung gelang Leander Specht in der 4.Minute zur 3:2-Führung. Ab dann liefen wir immer einem 1-2 Tore Rückstand hinterher bis zum Halbzeitstand von 14:15.
Auch im zweiten Spielabschnitt schafften wir nicht die Wende und konnten dem Spiel nicht unseren Stempel aufdrücken. Immer wieder schlichen sich Leichtsinnsfehler und Unkonzentriertheiten ein und einziger Lichtblick an diesem Tag war Lukas Hansen, der seine sechs Siebenmeter souverän verwandelte. Unser Gegner nutze die Tuspo-Schwächen aus und warf bis zur 52.Minute einen 4-Tore-Vorsprung heraus(26:22).
Trainer Martin Justus reagierte, nahm die Auszeit, appellierte dabei an die Moral und forderte einen konsequenten Endspurt. Die Spieler setzten dies mit einer kämpferischen Leistung und einem 4-Tore-Lauf um und am Ende holten wir uns noch das Unentschieden zum Endstand von 26:26.

Im Heimspiel am nächsten Samstag, 03.11.18 um 17:15 Uhr gegen die MSG Odenwald sollte ein Sieg her, um nicht den Anschluss an das sichere Mittelfeld zu verlieren. Die Mannschaft hofft dabei auf eine lautstarke Unterstützung ihrer Fans.

Es spielten:
Florian Pfeifer(Tor), Hagen Schmedding(Tor), Dennis Feldbusch(n.e./Tor); Tim Kroth(2), Ralf Rühl(5), Lukas Hansen(7/6), Leander Specht(3), Julian Klimmer(1), Maximilian Krämer, Sebastian Klimmer(2), Sebastian Klotz, Michael Klimmer, Niklas Hansen(6), Marc Mißback(n.e.)