TuSpo Handball Obernburg

:: Neueste Galerie

Tuspo vs.Umstadt/Habitzheim

:: Download

:: Gutscheine


Clever sparen mit den Tuspo Gutscheinen. Es lohnt sich !!

:: Dies und Das

Bilder vom Handball-Camp 2019 der Tuspo…

Weiterlesen

:: Club Pro Handball

Wir unterstützen die TUSPO-Jugendarbeit.…

Weiterlesen

Souveräner 41:25-Sieg der Männer 3 im ersten Heimspiel


Nach der knappen Auftaktniederlage in Kleinwallstadt hatte man sich zum ersten Heimspiel der Saison gegen die MSG Groß-Zimmern/Dieburg II einiges vorgenommen.

In den Anfangsminuten kamen die Tuspo-Männer 3 jedoch nur schwer ins Spiel und gerieten mit 2:3 in Rückstand. Die Mannschaft wirkte von den zahlreichen Fans und der Super-Stimmung in der Halle etwas eingeschüchtert und ließ einige gute Gelegenheiten aus. Nachdem sich die erste Nervosität gelegt hatte, zeigte die Tuspo aber wozu man in der Lage ist. Über 10 Minuten blieben die Hausherren ohne Gegentor und konnten mit einem 9:0-Lauf auf 11:3 wegziehen und so schnell für klare Verhältnisse sorgen. Da der Gegner nur mit 8 Feldspielern angetreten war, versuchte man das Tempo hochzuhalten und kam durch Tempogegenstöße oder auch über die zweite Welle immer wieder zu einfachen Torerfolgen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nahm die Tuspo den Fuß dann etwas vom Gas und ließ die Gäste wieder besser ins Spiel kommen. So verpasste man es, den Vorsprung noch weiter auszubauen und ging mit einem 19:11 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wollten die Gastgeber eigentlich an die starke Phase der ersten Halbzeit anknüpfen und schnell für eine Vorentscheidung sorgen. Durch eine Abwehrumstellung konnte uns der Gegner aber kurzzeitig aus dem Konzept bringen und kam beim 20:14 wieder auf 6 Tore heran. Doch dann besann man sich auf die eigenen Stärken und ließ dem Gegner keine Chance und beim Stand von 30:17 war das Spiel vorzeitig entschieden und es ging nur noch um die Höhe des Sieges. Die einzige Frage, die es dann noch zu klären galt war, ob man noch die 40 Tore vollmachen würde. 2 Minuten vor Schluss war auch diese Frage geklärt und mit Felix Schwind hatte man einen "Sponsor" für den Kasten Bier gefunden. Am Ende stand ein souveräner 41:25-Sieg auf der Anzeigetafel, der danach ausgiebig mit den Fans gefeiert wurde.

Mit diesem deutlichen Sieg können sich die Tuspo-Männer 3 jetzt mit einem guten Gefühl in eine zweiwöchige Pause verabschieden und erst einmal schauen, was die Gegner so machen, bevor man in drei Wochen am 08.10. zur HSG Bachgau III reisen muss.


Es spielten:
Tobias Pfeifer (Tor), Björn Diercks (Tor); Florian Müller (3), Philipp Schmittner (1), Stefan Kujundzija (5), Noah Aravanlis (6/3), Markus Ruppert (5), Max Roos (8), Anton Wolfstetter (5), Andreas Waltrich (2), Jan Stegmann (1), Felix Schwind (2), Michael Klimmer, Sebastian Neeb (3)